Pausenengel 2017/18

Am Montag, dem 07. August 2017, haben Mathis, Mika, Luca, Anton, Jan, Marlon, Hannah und Luisa ihre "Beauftragung" als Pausenengel in Form einer Urkunde erhalten.

Bei den Pausenengeln handelt es sich um Schüler, die gemeinsam mit den Lehrkräften für eine angenehme Atmosphäre auf dem Pausenhof sorgen wollen. Dabei ersetzen sie keineswegs die Lehrkraft, sondern unterstützen diese bei den kleinen Schwierigkeiten auf dem Pausenhof. Sie helfen zum Beispiel beim Binden von Schuhen und Schließen von Jacken, sie sammeln Abfälle, öffnen Trinkflaschen, schützen Pflanzen, achten darauf, dass Spielgeräte nicht zerstört werden, sind aufmerksam, um mögliche Streitigkeiten schon im Vorfeld zu schlichten, etc.! Es können durch aufmerksame Pausenengel auch neue Ideen zur Verbesserung der Pause gefunden werden.

Die Viertklässler haben sich bereits im letzten Schulhalbjahr in Form einer „Pausenengel-Arbeitsgemeinschaft“ auf ihren zukünftigen Dienst vorbereitet. Alle Pausenengel haben sich freiwillig dieser ehrenvollen Aufgabe gestellt. In der Ausbildung haben sie einen friedlichen Umgang mit ihren Mitschülern, die Bereitschaft ihren Mitschülern zu helfen und sie ggf. zu trösten eingeübt. Das Ziel der Ausbildung zum Pausenengel ist also alles in allem die Vermittlung sozialer Kompetenzen. Auch nach Beendigung der Ausbildung erhalten die Pausenengel weiterhin Hilfestellung von der verantwortlichen Lehrkraft.

Den Pausenengeln wurden klare Grenzen aufgezeigt, in welchen Situationen sie nicht eingreifen, sondern zunächst die Hilfe der zuständigen Lehrkraft holen sollen:

  • Wenn Schüler sich schlagen,

  • wenn ein Schüler verletzt ist,

  • wenn Schüler heftig miteinander streiten,

  • wenn ein Schüler in Gefahr ist.

Die Kinder, die sich als Pausenengel gemeldet haben, haben für die Schulgemeinschaft ein sehr wichtiges Amt übernommen. Wir freuen uns über die Bereitschaft der Kinder, diese Verantwortung zu tragen.